Skippys Erfahrungen mit Jobsuche und Arbeiten in Malta

Skippys Erfahrungen Arbeiten

Um in ein Land auszuwandern, sollte man dort natürlich eine Jobperspektive haben. Das war für mich einer der Hauptgründe für die Auswanderung. Mein Abschluss war nicht berauschend und ich bin deshalb in Deutschland oft abgeblitzt, wo auch immer ich mich beworben habe. Mit einem Job als Ungelernter musste ich auch feststellen, dass ich mich kaum über Wasser halten konnte.

Ich habe dann recherchiert und festgestellt, dass ich eine Qualifikation habe, die in Malta hoch geschätzt und auch entsprechend bezahlt wird. Es handelt sich einfach um meine Deutschkenntnisse. Malta ist ein Ort, an dem viele Online Casinos und Buchmacher ansässig sind. Diese haben Angebote auf dem deutschen Markt und brauchen somit Personal, das Deutsch spricht. Das war die Lösung meiner Probleme!

Live Dealer werden im Online Casino


Sehr interessant fand ich die Möglichkeit, als Live Casino Dealer zu arbeiten. Ich habe entsprechende Jobangebote bei Facebook gefunden und mich dazu beraten lassen. Meine anfänglichen Befürchtungen konnten ausgeräumt werden: Es wird einfach nur ein gutes Deutsch und ein wenig motorisches Geschickt vorausgesetzt, dazu ein bisschen Offenheit im Sinne von Gesprächigkeit.

Live DEaler Casino

Dazu Interesse an Online Casino Spielen wie Blackjack oder Roulette. Man wird für den Job dann angelernt und diese Schulung wird bereits voll bezahlt. Im Job sitzt man in einem Studio umgeben von Kameras und tut das, was ein Croupier eben tut. Karten geben, die Kugel spinnen und Gäste unterhalten, die das Ganze per Live Stream verfolgen. Der Job ist recht gut bezahlt, weil man auch Bonus bekommen kann. Es handelt sich um Schichtarbeit.

Im deutschprachigen Kundenservice arbeiten

Um im Kundenservice eines Casino- oder Sportwettenanbieters zu arbeiten, sollte man ein gutes bis sehr gutes schriftliches und mündliches Deutsch mitbringen. Außerdem braucht man Geduld, relativ starke Nerven und höfliche Umgangsformen. Das Fachliche kann man lernen. Es ist von Vorteil, die Sportwetten oder ein Online Casino vorher zumindest ein wenig aus Kundenperspektive erlebt zu haben.

Wer nicht gern telefoniert, kann einen Job im Support per E-Mail oder Live Chat finden, wer nicht so gern schreibt oder chattet, ist beim Telefonsupport besser aufgehoben. Oft ist es ebenfalls Schichtdienst, manchmal kann man aber auch zu normalen Bürozeiten arbeiten. Man hat die Möglichkeit, sich innerhalb des Unternehmens hochzuarbeiten, aber verdient auch als Anfänger nicht schlecht. Oft gibt es vom Arbeitgeber tolle Vergünstigungen und Team-Events.

Malta Fischmarkt

Tipps zum Start mit einem neuen Job in Malta

  • Job bereits von Deutschland aus suchen, manche Arbeitgeber beteiligen sich dann an Flugkosten und geben Starthilfe
  • Nach Unternehmen mit gutem Betriebsklima suchen, die dazu noch Mitgliedschaften im Fitness-Studio oder private Versicherungen übernehmen
  • Über Facebook ein Gesuch schalten
  • Selbstbewusst auftreten und sich über übliche Gehälter informieren
  • Vorstellungsgespräche sind oft per Skype möglich, diese gut vorbereiten
  • Jobvermittlungsfirmen eher meiden

Menu